09. Dezember 2019

follow red besetzt Kreation neu

Sam Heintz und Jonathan Geyer

Mit Sam Heintz und Jonathan Geyer bilden zwei Top-Experten die neue kreative Leitung von follow red. Die Agentur für Event und PR gewinnt mit den beiden ein bewährtes Team, das mit ihrem Know-how für ganzheitliche Kommunikation und Marke das Agentur-Portfolio erweitert und nachhaltig prägen wird.

 

Seit 01.10.2019 sind Sam Heintz als Head of Creation und Jonathan Geyer als Head of Strategy bei follow red an Bord. Mit den beiden gewinnt die Kreation eine erfahrene und seit Jahren eingespielte Doppelspitze, die zuletzt bei der Full Moon Group die Konzept- und Kreationsabteilung leitete. „Wir freuen uns sehr, dass wir Sam und Jonathan für follow red begeistern konnten. Egal ob Markenauftritt, Kampagne, Event oder PR – wir sind überzeugt davon, dass sie mit ihrer Erfahrung unseren Konzepten ihren Stempel aufdrücken können. Indem wir Kampagnen und Konzepte jetzt noch ganzheitlicher entwickeln und umsetzen, bieten wir unseren Kunden einen zusätzlichen Mehrwert“, freut sich Alex Leuker, Mitglied der Geschäftsleitung und verantwortlich für die Kreation, über die beiden Neuzugänge.

 

Sam Heintz (44) ist Diplom-Kommunikationsdesigner und Master of Arts mit fast 20 Jahren Erfahrung in unterschiedlichen Agenturen. Dabei kümmert er sich bevorzugt um Themen wie Corporate Design und Markenentwicklung. Jonathan Geyer ist ein studierter Marketingexperte und Master of Science. Er gilt als kreativer Querdenker und bringt aus mehr als 10 Jahren in verschiedenen Agenturen insbesondere strategisches Konzept-Know-how mit.

 

„In den ersten Wochen bei follow red hat sich schon gezeigt, dass die Kolleginnen und Kollegen mit viel Herzblut und hohem Qualitätsverständnis im Sinne ihrer Kunden an ihre Kreativkonzepte herangehen“, sagte Sam Heintz zur Startphase bei follow red. Und Jonathan Geyer ergänzt: „Das möchten wir gerne steigern und ein ganzheitliches Kommunikationsverständnis in jedem unserer Teams, aber auch bei unseren Kunden, fördern.“

lachende Fraufollow red macht PR für Seeberger